Onlineportal Michael Stolle..Michael FACEBOOK.com..Michael MySpace.com..Michael Twitter.com..Michael Youtube.com..Michael WeBlog

GÄSTEBUCH..HELP..SITEMAP..UpDATE..WEBMASTER..ZENTRAL-FORUM

HOME.

SUCHE.

CHAT.Hallo! Nur wenn Du Michaels Photo siehst, ist er online!.

DEINE.FRAGEN.

KONTAKT.

IMPRESSUM.

Susann und Michael direkt schreiben! UpDate:.23.11.2016

SEITE fa11

.

.

Seiteninhalt
Das Behandlungszimmer / Praxisrundgang
Die Arzthelferin
Die allgemeine körperliche Untersuchung
Blutdruckuntersuchung


Untersuchungsstuhl mit Kolposkop

PHOTO: Behandlungsstuhl mit Geräten, so wie dieser in vielen Frauenarztpraxen steht.

Mehr Photos aus Arztpraxen kannst Du gern von Michael über EE-Mail an SusannMail erhalten.

Beispiel eines Untersuchungszimmer

PHOTO: Ein modernes Untersuchungszimmer

hier ist es beschrieben, was es in einem Behandlungszimmer alles gibt (Ausschnitt)
PHOTO: Das Behandlungszimmer - erklärt

.

PRAXISRUNDGANG (bei Dipl.Med. Katharina-Maria Hampe, Frauenärztin)

.
japanische Arzthelferin

PHOTO: Arzthelferin aus Japan (Leider haben wir kein Photo aus Deutschland/Europa)

Es sollte immer (bestehe darauf) eine Arzthelferin bei der Untersuchung dabei sein - sowohl beim Gynäkologen, als auch bei der Gynäkologin. Das hat gleich mehrere Vorteile:

Sie kann dem Arzt oder der Ärztin assistieren. Falls es sich um einen Arzt handelt, fühlt sich die Patientin oft wohler, wenn noch eine Frau im Zimmer ist. Ausserdem kann es so weder vom Arzt noch von der Patientin zu unangenehmen Benehmen kommen.

Eine dritte Anwesende zwingt alle, den Anstand zu wahren. Schliesslich wird sie Zeugin der Gespräche und kann evtl. Missverständnisse ausräumen oder später Fragen der Patientin beantworten, falls der Arzt anderweitig beschäftigt ist.

.

PHOTO: Messen und Wiegen gehören dazu


.Blutdruckuntersuchung.

Natürlich wird Dein Frauenarzt Dir Deinen Blutdruck messen. Das ist ja beim Hausarzt auch so, weil man am Druck des Blutes die Stabilität des Kreislaufs messen und Kreislauferkrankungen feststellen kann. Ausserdem kann man gleichzeitig den Puls (den Gefässton) messen.

Bei Frauen die die Pille nehmen wird immer der Blutdruck gemessen, da die Pille auch Einfluss auf Gefässverengungen hat. Vor allem die Kombination von Pille und Rauchen birkt Risiken. Im Laufe der Zeit erhöht sich dadurch das Herzinfarktrisiko.

-> Der Druck des Blutes in den Gefässen hängt u.a. vom Alter und der Lebensqualität des Menschen ab. Erkrankungen können den Blutkreislauf beeinflussen und verändern.


PHOTO: Blutdruckmessung

Wie beim Hausarzt

Dein Frauenarzt oder Deine Frauenärztin wird Dich zu Beginn erst einmal ganz allgemein untersuchen:

Ein StethoskopKehlkopf, Hals, Nase und Ohren. Er wird Dein Herz und Deine Lungen mit einem Stethoskop abzuhören, Deine Schilddrüse, die unterhalb des Kehlkopfes liegt, und die Lymphknoten am Hals, in den Achseln und in den Leistenbeugen abtasten.

Er wird Deine Brust untersuchen (auf den kommenden Seiten, kannst Du noch einen speziellen Beitrag lesen) und gegebenenfalls eine Röntgenuntersuchung der weiblichen Brust (-> Mammographie, für Frauen ab 35 Jahren) anordnen.

Dann wird der Arzt Deinen Bauch abtasten und an bestimmten Stellen sacht darauf, um Deine Leber, die Milz und andere Bereiche auf Veränderungen oder eine erhöhte Empfindlichkeit zu überprüfen.


ZURÜCK_fa1O WEITER_fa12


.

NICHTKOMMERZIELLER WEBAUFTRITT VON GOMICHA.de - LEIPZIG - NÜRNBERG

.

..